Autor Thema: Battletech-Sammelthread  (Gelesen 1282 mal)

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Battletech-Sammelthread
« am: 12. Oktober 2016, 14:18:50 »
Hier ein Repost aus einem anderen Forum für die Treffer- und Angriffsdiagramme.

Zitat
Tactical Guide: Firing Arcs Vs. Attack Direction

One of the most frequently misunderstood concepts by casual Battletech players is the difference between Firing Arcs and Attack Direction. This distinction is important, because if you want to line up a shot on a mech's back or side, you need to be attacking from the right place!!!

----------

Mech Firing Arcs

Anyone who has basic familiarity with BattleTech knows where a Mech's Firing Arcs are: the front arc goes out in straight lines from the mechs front 3 hexsides, the side arcs go out in straight lines from the rear-left and rear-right hexsides, and the rear arc covers everything not covered by the side arcs. These arcs are summarized in the diagram bellow:

   

Many casual BattleTech players assume that these same firing arcs are used for determining which Hit Location Table to use when making attacks against a mech. But as we will see below, this assumption is WRONG!

----------

Attack Direction Against a Mech

Attack Direction Against a Mech is determined by passing a straight line from the center of the attacking unit's hex to the center of the defending mech's hex. If the line passes through one of the front 3 hexsides, the Front Hit Location Chart is used, if it passes through the rear hexside, the attack hits uses the Rear Hit Location Chart, and If the line passes through the left-rear or right-rear hexside the attack uses the corresponding Side Hit Location Chart. If the line passes exactly in between two hexsides, the attack uses the chart more toward the front (i.e. between rear and side = side, between side and front = front). Summarized, we get the following Hit Zones:

   


Notice that a little more than 50% of the space around a mech is considered Front Hit Zone, and that the Side Hit Zones are actually somewhat towards the rear. Notice also that the Rear Hit Zone is very narrow, MUCH narrower than the Rear Firing Arc in the diagram above!

----------

Attack Direction and Torso Twists

Attack direction is based on the target mech's facing before any torso twists. Thus, if you are standing in an enemy mech's Left Side Hit Zone at the end of the movement phase, your attacks will use the Left Side Hit Location table whether the target twists its torso or not!


Arm Weapon Blind Spots

Many casual BT players believe (incorrectly) that arm-mounted weapons on a mech have a full 360° firing arc. While it is true that arm-mounted weapons can fire in a full 360° arc in the 6 hexes immediately adjacent to the mech, this is NOT true in the hexes further away from the mech. In fact, all weapons on mechs have blind spots, even arm-mounted weapons!

Consider the following animated diagram of a CN9-AH, a mech with a very deadly AC20 on its right arm:

   


As you can see, if the CN9-AH makes torso twists it can cover a very wide area with just its front firing arc. If it twists left, the front arc covers what would normally be the left arc. If it twists right, the front arc covers what would normally be the right arc.

At the same time, when the mech twists to the right, its right arc covers roughly HALF of the rear arc. Weapons mounted on that arm can fire straight backwards and also to the right of the center line. But the half of the rear arc to the LEFT of the center line is NOT covered. This is the Right Arm Blind Spot.

----------

Arm Blind Spots And The Rear Hit Zone

Another very valuable thing to know about arm weapon blind spots is that there there is a very narrow area just to the left of the center line (in the case of a right arm mounted weapon) that is both in the mech's right arm blind spot AND in their rear hit zone. If you make an attack from one of these hexes, you can shoot an enemy mech in the back, but their right arm weapons cannot shoot you!

Now let's overlap the blind spot diagram with our attack direction diagram:

   


As you can see, the Right Arm Blind Spot/Rear Hit Zone is basically 2 hexes back, and one to the left. Know this spot, it is a mech's Achilles heel!

Bildnachweis: http://www.mekwars.org/forum/viewtopic.php?f=13&t=7690
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Lameth

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 9164
  • Karma: +1/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #1 am: 04. Januar 2017, 19:48:13 »
Hey Leute,
ich würde gerne einsteigen, bin aber voll raus aus der Geschichte.Daher hier ein paar Fragen:

- Welche Edition spielt ihr? Gerne mit Produktlinks ;)
- Spielt ihr bestimmte Fraktionen?
- zu welcher Zeit (Epoche) Spielt ihr?
- Spielt ihr eine Kampagne?
Cwiki schaut sich TT Gel?nde an: \"Guck mal Paul, Grabsteine, da k?nnte man ein Firiedhoff draus bauen...\"

Astijan

  • "Star Wars"-Gruppe
  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 5040
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #2 am: 04. Januar 2017, 20:26:57 »
- Welche Edition spielt ihr? Gerne mit Produktlinks ;)

Classic BT. Da haben sich im Catalyst Remake nur Details geändert. Ein paar andere Modifikatoren, zusätzliche Einheitstypen, wenn man mit diesen spielt, und das war es im Spiel selbst. Darüber hinaus ein Haufen Zusatzregeln unterschiedlicher Qualität. Je neuer, desto hausregelbedürftig. ;)

Zitat
- Spielt ihr bestimmte Fraktionen?

Ursus - Davion
ich - Liao

Zitat
- zu welcher Zeit (Epoche) Spielt ihr?

3040, also Nachfolgekrieg, pre-Clan, aber erste Raven u.ä. sind schon vorhanden.

Zitat
- Spielt ihr eine Kampagne?

Ja, tun wir. Wobei die Kampagenregeln nicht klassisch "alle spielen dieselbe Kampagne" sind, sondern relativ unabhängig voneinander die Geschicke und Entwicklung der jeweiligen Einheiten. Haben aber auch Spiele gegeneinander, da driftet aber das Power Niveau doch schon schnell auseinander.

Liao hat hintergrundgerecht deutlich weniger Ressourcen sowohl zu Beginn als auch während der Kampagne als Davion, und die Einnahmen steigen mit der Größe der Einheit. Söldnereinheiten haben dann nochmal deutlich stärkere Probleme, von Piraten mal völlig zu schweigen. Aber alle schön abgebildet, und man hat das Gefühl eine entsprechende Einheit zu spielen.
Atheisten geben Gott die Schuld...

Lameth

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 9164
  • Karma: +1/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #3 am: 04. Januar 2017, 21:01:03 »
Ok, macht es denn Sinn noch in die Kampagne einzusteigen?
Dann würde Kurita und Steiner übrig bleiben, oder? Spielt Kathrin auch in er Kampagne mit?

Wie weit komme ich mit der Box:
https://www.fantasywelt.de/Classic-Battletech-Introductory-Box-Set-NEW-EN

Oder lieber auf die warten:
https://www.fantasywelt.de/BattleTech-Einsteigerbox-Neuauflage-DEUTSCH

Spielen andere Elemente, wie Infanterie, PAnzer und Flugzeuge eine Rolle in der Kampagne und im Spiel?
Cwiki schaut sich TT Gel?nde an: \"Guck mal Paul, Grabsteine, da k?nnte man ein Firiedhoff draus bauen...\"

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #4 am: 04. Januar 2017, 22:32:28 »
Ok, macht es denn Sinn noch in die Kampagne einzusteigen?
Dann würde Kurita und Steiner übrig bleiben, oder? Spielt Kathrin auch in er Kampagne mit?

Wie weit komme ich mit der Box:
https://www.fantasywelt.de/Classic-Battletech-Introductory-Box-Set-NEW-EN

Oder lieber auf die warten:
https://www.fantasywelt.de/BattleTech-Einsteigerbox-Neuauflage-DEUTSCH

Spielen andere Elemente, wie Infanterie, PAnzer und Flugzeuge eine Rolle in der Kampagne und im Spiel?
1. Es bleiben noch Marik und Kurita und dazu kleine Häuser wie St. Ives oder die Peripherienationen. Ich spiele das Federated Commonwealth aus Steiner und Davion. Kathrin spielt nicht mit. Die übt noch außerhalb der Kampagne. :D

2. Das Kampagnenkonzept lässt ein Einsteigen jederzeit zu, es ist sehr offen und dient eigentlich dazu Spiele gegeneinander zu ermöglichen. Dabei spielen Spieler (also wir) aber nicht nur eigene Einheiten, sondern auch NPC-Truppen. Wir stehen nicht immer einander gegenüber. Ehrlich gesagt wären Marik und St. Ives am einfachsten, Kurita geht aber auch. Die Kampagnenregeln haben einiges an Crunch. Das muss man mögen, insbesondere in Sachen Logistik. Ich hab mir eine Excel-Datei angelegt. Den Rest machen wir per Dropbox und ich zeichne je Spielzug (1 Woche) eine Karte.

3. Wir spielen definitiv mit Fahrzeugen und Infanterie. Jäger und auch Raumschiffe sollen bei Gelegenheit kommen. Wir brauchen erst Spielpraxis am Boden. :D

4. Das Problem mit den Einsteigerboxen ist, dass sie vergriffen sind. :D Die Lieferzeiten bei Fantasywelt sind pure Fiktion. Keiner weiß, wann die neue Einsteigerbox kommt. :( Es lohnen sich aber sowohl die Lanzenpacks aus Plastik, als auch die aus Metall preislich. Nur nicht so extrem wie die große Box.
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Lameth

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 9164
  • Karma: +1/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #5 am: 05. Januar 2017, 01:39:26 »
Zitat
Ich spiele das Federated Commonwealth aus Steiner und Davion
Ja ne ist klar, du spielst gleich zwei Häuser :o ;D ;D ;D

Also Marik sagt mir was, St.Ives sagt mir mal nüschts.

Was brauche ich dennso für die Kampagne? Ich habe keine Vorstellung von den Größenordnungen.

Habt ihr Ideen, wie ich mich am effektivsten in den Hntergrund einarbeiten kann?
Cwiki schaut sich TT Gel?nde an: \"Guck mal Paul, Grabsteine, da k?nnte man ein Firiedhoff draus bauen...\"

Astijan

  • "Star Wars"-Gruppe
  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 5040
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #6 am: 05. Januar 2017, 09:29:22 »
Was brauche ich dennso für die Kampagne? Ich habe keine Vorstellung von den Größenordnungen.

Die Kampagne ist vollständig skalierbar. Ich habe noch nicht ausprobiert, ob es im unteren Bereich einen Punkt gibt, wo das System bricht, aber theoretisch ist alles von einer einzelnen "Unit" im regeltechnischens Sinn (1 Mech/Jäger/Fahrzeug, 1 Platoon Infanterie) bis praktisch das vollständige Militär der Inneren Sphäre möglich.

Eine einzelne Lanze ist aber völlig unproblematisch möglich und öffnet dann bereits alle Regeln der Kampagne.

Auch Mischungen in der Größe sind unproblematisch, da die Kampagne die Story von Einheiten A, B und C sind, und nicht der wertetechnische Fortschritt Deiner Bande.

Es ist sogar völlig unproblematisch hinzugehen und eigene Kampagneneinheiten mit NPC-Einheiten gemeinsam kämpfen zu lassen, spontan NPC-Einheiten als PC-Einheiten zu übernehmen, weil sich aus dem Spiel halt einfach eine tolle Geschichte entwickelt hat, und man die entsprechenden Piloten weiter verfolgen möchte, uvm.

Nur um es eindeutig zu formulieren: Die Kampagnenregeln ermöglichen es, Einheiten zur selben Zeit in demselben logischen Kontext zu spielen. Sie setzen es aber nicht voraus. Urs' Einheit und meine können gegeneinander spielen, und wir haben uns dazu entschlossen, dass unsere Aktionen Auswirkungen auf einer gemeinsamen Spielkarte haben.

Das System selbst ist aber darauf ausgelegt, dass jeder für sich frei seine Lieblingszeitlinie wählt und die jeweils Anderen NPCs spielen.

Einen direkten Konflikt Urs' Einheit gegen meine könnte ich kaum gewinnen, da dies die regeltechnische Reflexion des Umstandes, welche Häuser wir spielen, nicht abdeckt. Urs startete z.B. mit deutlich mehr Geld, kann deswegen deutlich mehr Darlehen aufnehmen, erhält volle Verlustkompensation wo ich 20-40% erhalte, erhält mehr Sold, bekommt bessere Aufträge angeboten, die wieder mehr Geld bringen, hat bessere Konditionen zur Verwertung von Kriegsbeute (okay, da streiten wird drüber, im Ergebnis erhält er aber auch hier mehr Geld) usw.

Die Kampagne deckt primär ab, wie sich wirtschaftlich und politisch die Einheit entwickelt. Und an vielen Stellen merkt man, was wir nicht nutzen, dass die Regeln davon ausgehen, dass die Kommandanten idealerweise Charaktere aus dem RPG sein sollten.

Das machen sie sehr gut. Auch die Simulation der Missionsvergabe ist gut an die Art der Einheiten angepasst, je nachdem ob es Hauseinheiten, Söldner oder Piraten sind. Mangels Interesse dafür bin ich mir nicht sicher, ob Bidding Trials der Clans wiedergegeben sind, meine aber nicht, da Konkurrenz komplett abstrahiert ist.

Zitat
Habt ihr Ideen, wie ich mich am effektivsten in den Hntergrund einarbeiten kann?

http://www.sarna.net/wiki/Main_Page oder Romane.
Atheisten geben Gott die Schuld...

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #7 am: 05. Januar 2017, 09:49:45 »
Jupp, das rundet es ganz gut ab. :)

In Sachen "direkte Konfrontation" zwischen Bens und meinem Kampfverband: Wir haben mit der gleichen Grundsumme gestartet, die aber je nach Haus völlig anders modifiziert wurde. Ich hab mit ziemlich genau doppelt so viel Kapital Einheiten gekauft, wie Ben. Ab da war klar: Wir spielen bei Kämpfen immer nach vergleichbarem Punktwert und nicht mit den tatsächlich vor Ort stehenden Einheiten. Sonst würde ich einfach immer durch Masse gewinnen. Da kann Ben auch nicht durch Klasse kompensieren, denn gute Piloten kosten halt auch Geld.

Zum Hintergrund: Wir spielen 3041, in einer Zeit der Renaissance von Technologie. Der Tiefpunkt von 3025 ist also überwunden. Es gibt zu exakt dieser Zeit wenig Romane, aber die Zeit 10-15 Jahre vorher und nachher ist gut abgedeckt. Ich kann Dir mal einen Regalmeter Bücher mitbringen. ;)

Ich hab auch praktisch alles an Publikationen als PDF. Die Menge der benötigten Print-Publikationen ist gering. Eigentlich reicht das Total Warfare. Ben und ich haben, glaube ich, jeweils dieses Bundle gekauft auf Ebay: http://www.ebay.de/itm/BUNDLE-16-x-BATTLETECH-KARTENSET-TECHNICAL-READOUT-MINIATURES-TOTAL-WARFARE-new/182202586789?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D2%26asc%3D38052%26meid%3Db236226fc63b495994408312fa84454d%26pid%3D100005%26rk%3D5%26rkt%3D6%26sd%3D172322144511

Wichtig dabei ist das Total Warfare und die Karten. Der Rest ist Fluff oder ältere Regeln. Also eher nice to have. Die Errata für das TW sind frei verfügbar. Und natürlich in der Dropbox. ;) Ehrlich gesagt würde es aber vermutlich reichen, wenn Du Dir das Regelwerk holst. Karten haben wir en masse mittlerweile.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2017, 09:58:44 von Ursus Maior »
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #8 am: 05. Januar 2017, 10:01:42 »
Ach ja, Miniaturen kriegt man auch gut über Ral Partha Europe, den europäischen Vertreiber von Iron Wind Miniatures. Durch niedriges Pfund und noch ausstehende Preiserhöhung ist eine Bestellung im Januar da sehr ratsam: http://www.ralparthaeurope.co.uk/shop/index.php

Die Grundregeln gibt's auch da günstig.
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Lameth

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 9164
  • Karma: +1/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #9 am: 05. Januar 2017, 20:26:14 »
Ok.
Ich werde natürlich nicht mal eben die ganzen Romane lesen, dafür habe ich schlicht weg keine Zeit.

Vielleicht können wir uns mal trffen und das ganze besprechen und ihr könnt mir das ganze Zeug mal zeigen?

Das hier ist für unsere Kampagne wohl nicht zu gebrauchen?
http://www.ebay.de/itm/BATTLETECH-Grundbox-und-CITYTECH-Erganzungsbox-Brett-TableTop-Spiel-/262794062110?hash=item3d2fbf291e:g:yZMAAOSwEzxYPu8K
« Letzte Änderung: 05. Januar 2017, 20:29:37 von Lameth »
Cwiki schaut sich TT Gel?nde an: \"Guck mal Paul, Grabsteine, da k?nnte man ein Firiedhoff draus bauen...\"

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #10 am: 05. Januar 2017, 21:11:52 »
Ähm, nein, das sind die Grundregeln von vor 20 Jahren und es sind nur Pappaufsteller dabei. Die Regeln sind zwar fast unveränder, aber eben nur fast. Ich komm gern mal vorbei, nachdem ich das Vorstellungsgespräch kommende Woche hatte. :)

Ich verleihe auch gerne nur einzelne Romane. Die "Warrior-Trilogie" sollte man eigentlich echt gelesen haben. Da ist auch nicht so viel "Stakkato" drin. :D
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Astijan

  • "Star Wars"-Gruppe
  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 5040
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #11 am: 07. Januar 2017, 18:57:33 »
Wobei die Pappaufsteller im Bogen teilweise ziemlich hohe Sammlerpreise erzielen... :D
Atheisten geben Gott die Schuld...

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #12 am: 07. Januar 2017, 20:25:17 »
Warum auch immer. :D
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Ursus Maior

  • Administrator
  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 7899
  • Karma: +1/-0
  • Liber et Infractus
    • Profil anzeigen
    • http://www.paperundpen.de
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #13 am: 08. Januar 2017, 00:27:34 »
Ad Astra Per Aspera
Sapere Aude
Liber et Infractus

"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination."  - Andrew Lang (1844-1912)

"Seit ich auf deutsche Erde trat, Durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neu die Kräfte." -Heinrich Heine (1797-1856)

Astijan

  • "Star Wars"-Gruppe
  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 5040
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: Battletech-Sammelthread
« Antwort #14 am: 08. Januar 2017, 18:38:18 »
Ich hatte jetzt einen Battlemech Cake erwartet... :( ;)
Atheisten geben Gott die Schuld...